facebook Twitter Youtube RSS

Verkehrsbehinderung nach Rohrschaden in Leipzig - zwei Fahrspuren der Eutritzscher Straße stadteinwärts gesperrt

am . Veröffentlicht in Leipzig

Verkehrsbehinderung nach Rohrschaden in Leipzig - zwei Fahrspuren der Eutritzscher Straße stadteinwärts gesperrtLeipzig. Verkehrsteilnehmer müssen sich in auf Behinderungen einstellen, denn zwei Fahrspuren der Eutritzscher Straße sind stadteinwärts gesperrt, was auf der wichtigen Einfallstraße gerade im Berufsverkehr zu Einschränkungen führen könnte.

 

 

 

 

Nach einem Rohrschaden auf der Eutritzscher Straße in Leipzig kommt es auf der Verlängerung der Georg-Schumann-Straße in stadteinwärtiger Richtung zu Behinderungen. Wie die Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) mitteilte, muss dort eine zehn Zentimeter starke Hauptversorgungsleitung aus dem Jahr 1903 repariert werden. Die Beschädigung der Leitung führte am Montagmittag zum teilweisen Einbruch der Straße. Aus diesem Grund muss die Eutritzscher Straße zwischen der Erich-Weinert Straße und der Kreuzung Berliner Straße bis auf Weiteres auf zwei der drei Fahrspuren für den stadtein¬wärtigen Verkehr gesperrt werden. Es wird empfohlen diesen Bereich zur Hauptverkehrszeit zu umfahren.
Die Reparaturarbeiten an einem weiteren Rohrbruch in der Paul-Gruner-Straße machen auch dort eine Sperrung erforderlich. In der Straße im südlichen Zentrum von Leipzig war ebenfalls am Montagnachmittag ein Hauptrohr aus dem Jahr 1902 geborsten. Der Schaden ist nach Mitteilung der KWL vermutlich aus Altersgründen aufgetreten. Für den Zeitraum der Reparatur muss der Teil der Paul-Gruner-Straße zwischen Audorfstraße und Karl-Liebknecht-Straße voll gesperrt werden.


(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen