facebook Twitter Youtube RSS

Theater der jungen Welt Leipzig lockt mit der Premiere des “Werther“

am . Veröffentlicht in Kultur

Theater der jungen Welt Leipzig lockt mit der Premiere des “Werther“Leipzig. Die letzte Premiere im Theater der Jungen Welt Leipzig ist noch nicht einmal eine Woche her, da laden die Theatermacher am Lindenauer Markt schon wieder in ihr Haus. Am Donnerstag, dem 25.Februar 2010, ist 19 Uhr die Premiere des “Werther“ nach Johann Wolfgang Goethe zu sehen.

 

 

 

 

Inszeniert wurde der Lindenauer “Werther“ von der 30jährigen Regisseurin Katja Lehmann. Für die Abgängerin des Max-Reinhardt-Seminars (Regieklasse) in Wien stellt der im Grunde einfache Plot der Dreiecksgeschichte um Werther, Lotte und Albert einen längst nicht nur im 18. Jahrhundert unzeitgemäßen, störrischen Entwurf dar. Auch heute entbehrt es nicht der Obszönität, seine Gefühle und Empfindsamkeit auf derart radikal-anarchistische Weise zu äußern und damit nicht nur sein, sondern auch das Leben anderer zu bestimmen.
Goethes 1774 erschienener Roman war schon damals ein Bestseller, soll eine Selbstmordwelle junger Menschen ausgelöst haben. Doch auch heute hat die verhängnisvolle Dreiecksgeschichte nichts von ihrer Faszination verloren.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.