Absatz deutscher Biere war 2013 weiter rückläufig

Absatz deutscher Biere war 2013 weiter rückläufigLeipzig/ Wiesbaden. Die in Deutschland ansässigen Brauereien setzten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2013 die niedrigste Menge Bier seit der Wiedervereinigung ab.

 

 

Demzufolge lag der Absatz von Bier im Jahr 2013 bei 94,6 Millionen Hektolitern, 1,9 Millionen Hektoliter bzw. 2 Prozent weniger als 2012. Damit setzt sich der seit 2007 anhaltende Rückgang des Bierabsatzes weiter fort. Alkoholfreie Biere, Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier sind in der Statistik nicht enthalten.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.