Deutlicher Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar

Deutlicher Anstieg der Arbeitslosigkeit im JanuarLeipzig. Die Zahl der Arbeitslosen in Leipzig ist im Januar 2014 gegenüber dem Dezember 2013 um 2.450 angestiegen. Der Arbeitsagentur zufolge handelte es sich vor allem um saisonbedingte Entlassungen.

 

 

Insgesamt waren 30.535 (Dezember 2013: 28.085) Männer und Frauen in der Stadt Leipzig arbeitslos. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres ist die Zahl der Arbeitslosen allerdings um 1.475 zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 11,2 Prozent nach 10,3 Prozent im Dezember 2013 und 12,0 Prozent im Januar 2013. “Der deutliche Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar ist saisonal bedingt und kommt nicht überraschend“, sagt Elke Griese, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig im Rahmen der Pressekonferenz der Arbeitsagentur Leipzig und des Jobcenters Leipzig zur jüngsten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. “Zum Jahresende laufen etliche befristete Arbeitsverträge aus und in den witterungsabhängigen Branchen kommt es zu winterbedingten Entlassungen. Diese Entwicklung ist typisch für den Monat Januar. Trotz des deutlichen Anstiegs der Arbeitslosigkeit gibt es im Vergleich zum Januar des Vorjahres 1.475 arbeitslose Menschen weniger in der Stadt Leipzig.“
Beim Zugang an offenen Arbeitsstellen verzeichnete die Arbeitsagentur Leipzig im Januar einen Anstieg gegenüber dem Vormonat. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben in den letzten vier Wochen 1.297 freie Stellen, das waren 153 mehr als im davor liegenden Monat (1.144) zur Besetzung gemeldet. Dennoch rechnet die Arbeitsagentur in Leipzig auch im Februar mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahl.
Bundesweit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber Dezember 2013 um 263.000 auf 3.136.000, die Arbeitslosenquote lag bei 7,3 Prozent. Im Vergleich zum Januar 2013 waren 2.000 Menschen weniger arbeitslos gemeldet.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.