IHK zeichnet junge Facharbeiter aus

Leipzig. In einer Feierstunde hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig gestern die besten 33 Auszubildenden geehrt. Sie erhielten die Auszeichnung "Beste Jungfacharbeiter". Aus den Händen des Hauptgeschäftsführers der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, Dr. Thomas Hofmann, und des Mitglieds der Vollversammlung der IHK, Jürgen Sperlich, erhielten die 16 jungen Frauen und 17 jungen Männer Urkunde und Präsent.

Nach Angaben der IHK  hatten die Azubis  bei den Abschlussprüfungen im Frühjahr und Sommer 2007 in 32 Berufen mindestens 92 Punkte, also das Prädikat "Sehr gut" erreicht.

Ausserdem zeichnete die IHK 28 Unternehmen  als "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" aus. Der Höhepunkt des Abends war die Übergabe eines 100 000-Cent-Schecks an den 100 000. erfolgreichen Prüfungsabsolventen der IHK zu Leipzig seit Sommer 1992. Thomas Bachmann erlernte nach dem Abitur den Beruf eines Gießereimechanikers bei der Georg Fischer GmbH Leipzig. Am 8. Oktober beginnt er ein fünfjähriges Studium zum Diplom-Werkstofftechniker/ Gießereitechniker an der TU Bergakademie Freiberg.

(ssc) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.