IT-Konferenz SABRE erstmals in Leipzig

Leipzig. Vom 24. bis 27. September 2007 findet erstmals in Leipzig die internationale IT-Konferenz SABRE statt. Bei der Konferenz werden Fragen zu den neuesten IT-Technologien und –Systemen mit einer großen Zahl von Workshops und Symposien beantwortet. Der Fachkongress bietet zudem Informationen und Wissensaustausch rund um aktuelle Trends in verschiedenen Themenfeldern der Informationstechnologie. Die Konferenz richtet sich nicht nur an Wissenschaftler, sondern auch an Unternehmen, die sich für neue Softwaretechniken und ihre Umsetzung interessieren. Sächsische Studierende sind ebenfalls eingeladen, an der Konferenz teilzuhaben.

"Ein solch gebündeltes Expertenwissen aus unterschiedlichen Forschungsgebieten der Softwaretechnologie spricht für die Stärke und Attraktivität des IT-Standortes Sachsen. Ich hoffe, dass möglichst viele sächsische Unternehmen die Gelegenheit zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch auf der SABRE nutzen", so Wirtschafts- und Arbeitsminister Thomas Jurk (SPD).

Der Name SABRE steht für „Software, Agents and Services for Business, Research and E-Sciences“. Der Fachkongress wird vom Institut für industrielle Softwaretechnik e.V. der Universität Leipzig ausgerichtet und vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit organisatorisch und finanziell unterstützt. Im Rahmen der Konferenz haben sächsische Unternehmen die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum in einer Begleitausstellung zu präsentieren.

weitere Informationen: www.sabre-conference.com

(mkr)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.