Erneuerbare-Energien-Branche in Sachsen im Aufwind

Dresden. Das Geschäft mit regenerativen in Sachsen entwickelt sich glänzend. Dies geht aus einer Studie hervor, die im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Arbeit erstellt wurde. Demnach kann der Freistaat immer stärker von der deutschlandweit und international steigenden Nachfrage nach sauberen Energielieferanten profitieren. "Im Vergleich zum Jahr 2002 haben sich Beschäftigung und Umsatz in dieser Branche fast vervierfacht", so Wirtschafts- und Arbeitsminister Thomas Jurk (SPD).

Im Bereich der erneuerbaren Energien sind im Freistaat derzeit 4.800 Unternehmen und Anlagenbetreiber mit 6.100 Beschäftigten tätig. Sie erwirtschaften einen Umsatz von mehr als 1,6 Mrd. Euro. Dabei entfallen 1,3 Mrd. Euro Umsatz und 4.700 Beschäftigte auf die 380 Unternehmen, die Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien planen, entwickeln, herstellen und errichten, so die Studie.

(msc)



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.