BMW-Werk in Leipzig erwartet vorerst keine Auswirkungen des Lokführerstreiks

Leipzig. Nach einem Bericht von Radio Leipzig erwartet das BMW-Werk in Leipzig vorerst keine Produktionsausfälle durch den Lokführerstreik. Bis Ende dieser Woche seien noch Betriebsferien und in der nächsten Woche könne die Produktion ganz normal anlaufen, da für die Montage benötigte Teile nicht per Bahn angeliefert würden. Anders sehe es hingegen beim Abtransport der fertig montierten Autos aus. Diese würden mit dem Zug transportiert. BMW sei aber dabei, Alternativen einzukaufen, auch wenn dies Mehrkosten bedeuten würde.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.