Leipzig

LVB verbessern Angebot auf Buslinie 89

LVB verbessern Angebot auf Buslinie 89Leipzig. Die Buslinie 89, die den Hauptbahnhof Leipzig mit dem Connewitzer Kreuz verbindet, verkehrt künftig im 10-Minuten-Takt. Zudem kommen auf der Linie neu beschaffte Elektro-Busse zum Einsatz.

Sport

SC DHfK Leipzig mit verpatztem Saisonauftakt

SC DHfK Leipzig mit verpatztem SaisonauftaktLeipzig. Erlangen bleibt ein schlechtes Pflaster für die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig. Bereits zum sechsten Mal unterlagen die Leipziger bei den Franken und starteten mit einer 15:19-Niederlage in die neue Saison.

Vier-Nationen-Turnier vom 24.-26. August in der ARENA Leipzig

arena.jpgLeipzig. Ab Morgen findet in der ARENA das Vier-Nationen-Turnier im Volleyball statt. Dort wollen sich die Teams Tunesiens , der Türkei Deutschlands und Russlands weiter auf die EM-Endrunde in St. Petersburg und Moskau (6.-16. September) einspielen sowie letzte Erkenntnisse sammeln. Die deutsche Manschaft hat derzeit noch 14 Spieler im Kader und muss noch zwei Akteure für die WM streichen. Somit dürfte Bundestrainer Stelian Moculescu das Turnier nutzen, um noch einige Experimente durchzuführen. 

Stammspieler Stefan Hübner ist gespannt auf das Turnier: "Wir freuen uns, endlich wieder zu Hause zu spielen und versuchen natürlich, das Turnier zu gewinnen. Ein Hauptaugenmerk dürfte auf dem Aufschlag liegen, wo wir noch einige Reserven haben. Dort wollen wir einen Schritt vorankommen, zumal wir in dem Bereich auch viel trainiert haben. Das ist auch im Hinblick auf die EM wichtig."

Zu den drei Gegnern in Leipzig meint der 32-Jährige: "Es sind gute Gegner, auch wenn die Namen vielleicht nicht so gut klingen wie die anderer Teams. Tunesien hat in der Vergangenheit an allen wichtigen Wettbewerben wie Olympia, WM und World Cup teilgenommen und einige erfahrene Leute in den Reihen. Die Türken sind auf dem aufstrebenden Ast und zwei, drei Spieler, die auch im Ausland spielen. Über die Russen muss man nicht sprechen. Egal mit welcher Mannschaft sie kommen, sie sind stark."

Die deutsche Manschaft hatte in der letzten Zeit starke Leistungen gezeigt und überraschen das  hochkarätig besetzte Sechs-Nationen-Turnier im polnischen Olsztyn gewonnen. Dabei besiegte die deutsche Mannschaft u.a. Vize-Weltmeister Polen und den WM-Vierten Serbien.

Der Spielplan des Vier-Nationen-Turniers:

Freitag, 24.08.2007

18.00 Uhr Russland gegen Türkei
20.30 Uhr Deutschland gegen Tunesien

Samstag, 25.08.2007

18.00 Uhr Tunesien gegen Russland
20.30 Uhr Deutschland gegen Türkei

Sonntag, 26.08.2007

15.00 Uhr Tunesien gegen Türkei
17.30 Uhr Deutschland gegen Russland 

 

weitere Informationen: www.volleyball-verband.de

(mkr) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.