Leipzig

Zoo Leipzig hat wieder einen Nashornbullen

Zoo Leipzig hat wieder einen NashornbullenLeipzig. Seit vergangener Woche lebt im Leipziger Zoo wieder ein Nashornbulle. Vungu soll mit den beiden Weibchen Saba und Sarafine die Zucht von Spitzmaulnashörnern in Leipzig fortsetzen.

 

Sport

HC Leipzig überzeugt mit Sieg gegen Herrenberg

HC Leipzig überzeugt mit Sieg gegen HerrenbergLeipzig. Der HC Leipzig konnte am vergangenen Sonntag gegen den Tabellennachbarn Herrenberg mit einem 37:26 (21:12)-Heimsieg überzeugen und rückte auf einen einstelligen Tabellenplatz vor.

Trainer Morten Arvidsson verlässt den HC Leipzig

Leipzig. Schwerer Verlust für den Handball-Club Leipzig. Trainer Morten Arvidsson wird dem Club ab Sommer nicht mehr zur Verfügung stehen. Arvidsson machte familiäre Gründe für das Ende seines Engagements in der Messestadt verantwortlich.

“Ich wäre so gerne hier in Leipzig geblieben, aber die Einschulung meines Sohnes steht dem leider im Weg. Gegenüber meiner Frau und meinen drei Kindern wäre es nicht fair gewesen, wenn ich gependelt wäre. Kurz vor Weihnachten hatte ich mich eigentlich entschieden zu bleiben und hatte das auch so mit dem Verein besprochen, die Verträge waren fertig. Leider haben sich bei mir durch die Aufgabe meines Trainerpostens in England über Weihnachten auch alle Zukunftspläne verschoben und wir haben dann alles offen besprochen. In einem Verein wie dem HCL würde ich sofort für 5 Jahre unterschreiben, aber die familiäre Situation geht klar vor, das wird hoffentlich jeder verstehen", so Arvidsson.

Neuer Trainder des Bundesligisten wird der 30-jährige Däne Heine Jensen, der seit Beginn der Saison als Techniktrainer für den HCL und als Cheftrainer von Kooperationspartner SV Union Halle/Neustadt arbeitet. Er erhielt einen Vertrag bis 2011. Eine Lösung, die von allen begrüßt wird. Manager Kay-Sven Hähner begründete die Wahl: "Wir haben bereits seit Ende Dezember mit dieser Option geliebäugelt, denn wir haben mit Morten Arvidsson einen absoluten Fachmann, der diese Variante mit uns offen diskutiert hat und da haben wir zu unserem eigenen Bild eine sehr gute Entscheidungshilfe bekommen. Heine ist jung und hungrig, spricht perfekt deutsch und kennt die Mannschaft sowie die Strukturen unseres Vereins sehr gut. Die Haltung der Mannschaft und von Co-Trainer Jochen Holz hat uns zudem bestärkt in unserem Entschluss, denn er macht bei uns bisher wirklich eine tolle Arbeit."

Auch die Manschaft steht hinter dem neuen Trainer: "Heine ist ein super Trainer und er hat einfach einen Draht zu uns Spielerinnen. Er weiß genau, was eine Spielerin wann braucht um erfolgreich spielen zu können. Wir sind wirklich happy mit dieser Entscheidung", so Nationalspielerin Ulrike Stange.

Noch-Trainer Arvidsson wünscht ihm dafür alles Gute: "Ich bin sehr glücklich, dass wir gemeinsam die Lösung mit Heine gefunden haben, denn er arbeitet ähnlich wie ich und wird seinen Weg gehen, da bin ich absolut sicher."

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.