Leipzig

LVB verbessern Angebot auf Buslinie 89

LVB verbessern Angebot auf Buslinie 89Leipzig. Die Buslinie 89, die den Hauptbahnhof Leipzig mit dem Connewitzer Kreuz verbindet, verkehrt künftig im 10-Minuten-Takt. Zudem kommen auf der Linie neu beschaffte Elektro-Busse zum Einsatz.

Sport

SC DHfK Leipzig mit verpatztem Saisonauftakt

SC DHfK Leipzig mit verpatztem SaisonauftaktLeipzig. Erlangen bleibt ein schlechtes Pflaster für die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig. Bereits zum sechsten Mal unterlagen die Leipziger bei den Franken und starteten mit einer 15:19-Niederlage in die neue Saison.

Gelungener Jahresauftakt für Leipzigs Wasserballer

Gelungener Jahresauftakt für Leipzigs WasserballerLeipzig. Die Wasserballer der HSG TH Leipzig sind am vergangenen Wochenende mit einem 10:8-Heimsieg gegen den SV Halle in das Jahr 2020 gestartet.

 

 

Das Leipziger Team dominierte das erste Viertel der Partie gegen Halle fast nach belieben. Drei Toren von Konrad Lenz konnte Halle nur einen Treffer entgegensetzen, ein weiters Tor durch Leipzigs Kapitän Albrecht Gehlauf sorgte für die deutliche 4:1-Führung zur ersten Pause.

Konrad Lenz war im ersten Viertel gleich dreimal erfolgreich

Konrad Lenz war im ersten Viertel gleich dreimal erfolgreich

Nach der Pause kam Halle besser ins Spiel und verkürzte in den ersten drei Minuten auf 4:3. Erst dann gelang Gehlauf der fünfte Treffer für die Gastgeber, dem er noch im zweiten Viertel das 6:3 folgen lies.

Mit vier Toren war Leipzigs Kapitän Albrecht Gehlauf erfolgreichster Werfer seines Teams

Mit vier Toren war Leipzigs Kapitän Albrecht Gehlauf erfolgreichster Werfer seines Teams

Nachdem die Leipziger im dritten Spielabschnitt ihre Führung durch Tore von Gehlauf und Lorenzo Fucke zum 9:5 ausbauen konnten waren es die Gäste aus Halle, die im letzten Viertel vor dem gegnerischen Tor deutlich effektiver agierten. Leipzig ließ beste Chancen liegen und so schloss der SV Halle 16 Sekunden vor Spielende zum 9:8 auf. Die verbleibenden Sekunden blieben die Leipziger dann in Ballbesitz, Fucke erzielte eine Sekunde vor dem Abpfiff mit seinem dritten Treffer den 10:8-Endstand für die HSG TH Leipzig.
In der 2. Bundesliga Ost finden sich die Leipziger Wasserballer derzeit auf Tabellenplatz 4 wieder. Das nächste Heimspiel bestreiten die Leipziger am 25. Januar in der Universitätsschwimmhalle gegen Plauen. Anpfiff ist 15:30 Uhr, am 26.1. folgt um 11:00 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen Zwickau.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.