facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für LeipzigLeipzig. Mit etwa 3,2 Millionen Gästeübernachtungen konnte Leipzig 2017 das zehnte Jahr in Folge einen neuen Gästerekord aufstellen.

Sport

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS Kriftel

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS KriftelLeipzig. Trotz des schönen Frühlingswetters waren am Sonntag viele Fans in die Kleine Arena gekommen, um ihren HC Leipzig anzufeuern. Sie wurden nicht enttäuscht, die Leipzigerinnen gewannen souverän mit 41:26 (21:12).

Judoclub Leipzig kämpft um Klassenerhalt

am . Veröffentlicht in Sport

Judoclub Leipzig kämpft um KlassenerhaltLeipzig. Am Samstag, dem 20.Oktober, geht es für den Judoclub Leipzig um “alles oder nichts“. Im zweiten Relegationskampf gegen den Judoclub Wiesbaden geht es um die Zugehörigkeit zur 1.Bundesliga.

 

 

 

 


Den Hinkampf in Wiesbaden konnten die Leipziger Judoka mit 7:4 gewinnen. Dennoch heißt es, gut vorbereitet in den Rückkampf an diesem Wochenende zu gehen. Immerhin stehen Wiesbadens Trainer Philipp Eckelmann insgesamt 66 Sportler zur Verfügung, aus denen er sein Team für den Kampftag in Leipzig auswählen kann. Darunter finden sich auch einige international erfahrene Judoka wie der dreifache spanische Meister Raul Clemente Salvador und Vizeeuropameister Roberto Meloni aus Italien. Und während sich die Leipziger Verletzten zuletzt erfolgreich zurückmeldeten gab Eckelmann schon mal die Devise für sein Team aus. “Wir waren an dem Tag leider die schlechtere Mannschaft. Die Leipziger haben ihr Hausaufgaben mit Bravour gemacht und uns durch ihre Taktik die Punkte abgeluchst“, so der Wiesbadener Trainer. “Doch ist es noch nicht zu spät. Die zweite Runde der Relegation am 20.10. werden wir nutzen, um uns den Klassenerhalt zu sichern. Auch wenn wir wissen, dass Leipzig ein Hexenkessel werden wird.“
Damit Eckelmann zumindest bei der Stimmung in der Grubehalle Recht behält hoffen die Leipziger Judoka auf zahlreiche Unterstützung durch das Publikum. Denn im Hexenkessel wollen sie dann den Klassenerhalt sichern.
Die Kämpfe in der Grube-Halle beginnen am Samstag, dem 20.Oktober um 18:00 Uhr, Einlass in die Halle ist ab 16:30 Uhr.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen