facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für LeipzigLeipzig. Mit etwa 3,2 Millionen Gästeübernachtungen konnte Leipzig 2017 das zehnte Jahr in Folge einen neuen Gästerekord aufstellen.

Sport

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS Kriftel

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS KriftelLeipzig. Trotz des schönen Frühlingswetters waren am Sonntag viele Fans in die Kleine Arena gekommen, um ihren HC Leipzig anzufeuern. Sie wurden nicht enttäuscht, die Leipzigerinnen gewannen souverän mit 41:26 (21:12).

Leipzig Lions mit souveränem 36:6 gegen Berlin Bears

am . Veröffentlicht in Sport

Leipzig Lions mit souveränem 36:6 gegen Berlin BearsLeipzig. Die American Footballer der Leipzig Lions haben ihr erstes Spiel nach der Sommerpause souverän gewinnen können. Sie schlugen in Leipzig die Berlin Bears mit 36:6.

 

 

 

 


Für den ersten Paukenschlag sorgten die Gäste aus Berlin. Das Spiel war kaum angepfiffen, da führten die Gäste schon mit 0:6. “Wir hatten einen starken Beginn der Berliner erwartet“, sagte Lions-Headcoach Carsten Kunz nach dem Spiel. “Sie haben als erste gepunktet, aber uns viel Zeit gelassen, zu reagieren.“ Sein Team reagierte prompt. Noch im ersten Viertel gelang Mike Schallo der Ausgleich zum 6:6, Rick Schneider erhöhte mit dem Extrapunktversuch zum 7:6. Mit Beginn des zweiten Viertels legten die Leipzig Lions sofort nach. Rene Tilgner fing den Ball von Achim Kunz in der gegnerischen Endzone, die Schiedsrichter hatten jedoch ein Foulspiel gesehen und gaben so die Punkte für die Lions nicht. Phil Vorpahl vollendete den Drive dann aber mit einem Lauf zum 13:6. Den Grundstein für die nächsten Leipziger Punkte legte wieder Mike Schallo. Die Leipziger Defense zwang die Bears nach kurzer Zeit zum Punt, der Return durch Schallo brachte die Lions an der 37yard-Linie der Berliner sofort wieder in eine gute Angriffsposition. Diese nutzte Quarterback Achim Kunz und bediente Lennart Lüttgau mit einem Pass, Rick Schneider verwandelte dann ein Fieldgoal von der 13yard-Linie zum 16:6.

Leipzig Lions mit souveränem 36:6 gegen Berlin Bears

 


Auch der nächste Berliner Drive war nur von kurzer Dauer und wurde durch einen von Ferdinand Märker abgefangenen Pass beendet. Die Leipziger nutzten im Gegenzug ihre Chance und erzielten durch Mike Schallo das 22:6, Rick Schneider verwandelte den Extrapunktversuch zum 23:6-Halbzeitstand.
Auch im dritten Viertel dominierten die Lions das Spielgeschehen, konnten jedoch zunächst ihre Angriffsserien nicht zu Punkten nutzen. Für die ersten Punkte des Viertels sorgte dann die Defense der Lions. Philipp Korzenek fing nicht nur den Pass des Berliner Quarterbacks ab sondern trug den Ball zum 29:6 in die Berliner Endzone. Weitere Punkte konnten die Teams im dritten Viertel nicht mehr auf die Anzeigetafel bringen, die Leipziger Verteidigung bewies aber noch zweimal ihre Stärke. Märker fing einen weiteren Pass ab und im letzten Drive konnte Nico Wagner einen Fumble der Berliner für die Lions sichern.
Im letzten Spielabschnitt kontrollierten die Leipzig Lions mit Laufspielzügen geschickt den Ball. Die letzten Punkte des Spiels erzielte Rick Schneider, der erst einen Pass von Achim Kunz zum Touchdown fing und im Anschluss auch den Extrapunktversuch verwandelte.
Die Lions gewannen so in der Höhe verdient mit 36:6. Die Leipziger machten weniger Fehler im Angriff und vermieden unnötige Ballverluste, während sie im Gegenzug vier Pässe der Berliner abfangen und sich so das Angriffsrecht sichern konnten. Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart sollen nun weitere Siege folgen. “Von den vier Spielen nach der Sommerpause wollen wir drei gewinnen“, so Headcoach Carsten Kunz. “Wir wissen aber, das die folgenden Gegner noch schwerer werden.“
Das nächste Heimspiel der Leipzig Lions findet bereits am kommenden Samstag, dem 1.September, statt. Zu Gast in der Ratzelstraße sind dann die Frankfurt (Oder) Red Cocks. Kickoff ist wie gewohnt um 16 Uhr.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen