facebook Twitter Youtube RSS

Auch am Donnerstag keine Rennen bei der Kanuslalom-Weltmeisterschaft in Bratislava

am . Veröffentlicht in Kanu

Auch am Donnerstag keine Rennen bei der Kanuslalom-Weltmeisterschaft in BratislavaBratislava. Auch am heutigen Donnerstag wird es bedingt durch starken Wind keine Rennen bei der Kanuslalom-Weltmeisterschaft im slowakischen Bratislava geben.

 

 

 

 

Die Wetterprognose ist für die Veranstalter der WM in Bratislava ebenso deprimierend wie für die Sportler. Auch am Donnerstag sollen die Winde unverändert stark und böig auftreten, weshalb ein fairer Wettkampf nicht möglich ist. Dementsprechend sagt die Jury die Wettkämpfe ab und will im Laufe des Donnerstags einen neuen Zeitplan bekannt geben. Derzeit wird mit einem Nachlassen der Winde erst am Freitagnachmittag gerechnet.
“Priorität hat dabei die Austragung der olympischen Disziplinen“, so DKV-Cheftrainer Michael Trummer, der seine Mannschaft am Vormittag auf die veränderte Lage einstimmte. “Die Bedingungen sind für alle Nationen gleich, wir sollten stark genug sein, auch mit dieser Situation umgehen zu können.“
Am Mittwoch waren die ersten Qualifikationsläufe annulliert worden, nachdem die Wetterbedingungen keine gleichen Bedingungen für die Athleten zuließen.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.