facebook Twitter Youtube RSS

Kanuten auf der Messe - Sportass Jan Benzien auf der “Beach & Boat“

am . Veröffentlicht in Kanu

Kanuten auf der Messe - Sportass Jan Benzien auf der “Beach & Boat“Leipzig. Der Sächsische Kanu-Verband präsentiert sich ab Donnerstag mit einem eigenem Stand und zahlreichen Aktionen auf der Leipziger Messe “Beach & Boat“.



Das Kanu-Slalom-Ass Jan Benzien ist am Donnerstag und Samstag live auf der Bühne zu erleben. Der mehrfache Europa- und Deutsche Meister und Olypiateilnehmer 2008 in Peking demonstriert gemeinsam mit den Leipziger Slalom-Kanuten auf dem Pool in der Halle 5 Kenterrollen und andere technische Kabinettstückchen.
Auch der Kanufreizeitsport ist Thema am Stand der Kanuten. Hierzu wird eine weitere Gesprächsrunde am Freitag und Sonntag rund um das Paddeln als gesunder Freizeitsport geführt. Die Kanu-Polo-Spieler demonstrieren auf dem Wasser ihre rasante Sportart und der Kanusport-Nachwuchs zeigt, was man mit Boot und Paddel als erstes lernt.
Mitmachen ist bei den Kanuten erwünscht: Morgen Nachmittag können Kinder unter Aufsicht ein paar Runden auf dem Pool drehen, am Freitag darf Kanu-Polo getestet werden und am Sonntag laden Leipziger Messe und SKV zu einem spektakulären Wettbewerb: “Wer kann sich im Rennkanu halten?“ heißt es dann – Wechselsachen sind wärmstens empfohlen!
 

Programm des Sächsischen Kanu-Verband auf der “Beach & Boat“

 

Donnerstag 12. Februar 2009


13:00 - 13:45  Wildes Wasser für wilde Jungs (Bühne)
Kanu-Slalom-Ass Jan Benzien, aktuell Deutscher Meister im C1 und 12. der Olympischen Spiele, Vize-Weltmeister 2002 im Einzel, Team-Weltmeister 2006 stellt sich und seine Sportart vor
            
14:30 - 15:00  Die Jüngsten im Kanurennsport (Pool)
Vier Kinder demonstrieren gemeinsam mit ihrer Trainerin, wie man das Paddeln im Kanu-Rennsport erlernt
 
15:00 - 15:30  Kenterrolle - Cracks unter sich (Pool)
Erfahrene Kanu-Slalom-Athleten demonstrieren Kenterrollen und andere technische Kabinettstückchen. Auf dem Pool:
  • Jan Benzien, aktuell Deutscher Meister im C1 und 12. der Olympischen Spiele, Vize-Weltmeister 2002 im Einzel, Team-Weltmeister 2006
  • Rico Massalski, internationale Erfahrungen in deutschen Junioren- und U23-Teams im Einer-Canadier, mehrfacher Deutscher Meister
  • Phillip Bergner, ehem. Junioren-Europameister im Zweier-Canadier, mehrfacher Deutscher Meister
 
15:30 - 16:00  Der Kanusport zum Anfassen und Mitmachen für Kids (Pool)
Kinder unter den Messegästen bekommen unter Aufsicht die Chance zum Paddeln auf dem Pool
 
 

Freitag, 13. Februar 2009


12:15 - 12:45 Paddeln als Freizeitsport und Jungbrunnen (Bühne)
Gesprächsrunde zum Paddeln als gesunder Freizeitsport, Gäste: Heiner Quandt (Präsident des SKV), Dr. Siegwart Karbe (ehemaliger Weltklasse-Kanute und noch immer passionierter Paddler), Tobias Hönemann (Kanu-Wanderer aus Leipzig)
 
13:00 - 13:45 Kanupolo - so wird es gespielt (Pool)
Demonstration dreier sächsischer Kanu-Polo-Vereine
 
13:45 - 14:45 Kanupolo zum ausprobieren (Pool)
Möglichkeit zum Mitspielen für jedermann
 
 

Samstag, 14. Februar 2009


11:00 - 11:45 Wildes Wasser für wilde Jungs
Wiederholung der Gesprächsrunde mit Jan Benzien (Bühne)
 
12:45 - 13:45 Kanupolo – so wird es gespielt (Pool)
 
 

Sonntag, 15. Februar 2009


13:00 - 13:45 Paddeln als Freizeitsport und Jungbrunnen
siehe oben, Gäste diesmal: Heiner Quandt (Präsident SKV), Uwe Gravenhorst (Vorsitzender des Leipziger Wasserwander-Vereins KFZ Leipzig-Südwest)
 
13:30 - 14:00 Kenterrolle - Cracks unter sich
Erfahrene Kanu-Slalom-Athleten demonstrieren Kenterrollen und andere technische Kabinettstückchen. Auf dem Pool:
  • Matthias Westphal, zweifacher Deutscher-Meister Junioren 2007, Deutscher Meister und Vizemeister 2007, 3. Platz World Series / German Open 2008
  • Rebekka Jüttner, Deutsche Junioren-Meisterin 2007
  • Simone Prijon, Deutsche Junioren-Vizemeisterin 2008
 
14:00 - 14:45 Wer kann sich im Rennkanu halten?
Wettbewerb mit Preisverleihung

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.