facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Slalomkanuten mit gutem ersten Olympia-Qualifikationswettkampf

am . Veröffentlicht in Kanu

Leipziger Slalomkanuten mit gutem ersten Olympia-QualifikationswettkampfLeipzig. Am vergangenen Wochenende konnten die Leipziger Slalomkanuten mit guten Ergebnissen ihre Ambitionen auf die Startplätze bei den Olympischen Spielen in London unterstreichen. Bei den Qualifikationswettkämpfen zeigten insbesondere Jan Benzien, Cindy Pöschel und das Duo David Schröder/ Frank Henze gute Leistungen im Augsburger Eiskanal.

 

 

 

 

 


Am ersten Wettkampftag in Augsburg überraschte die Leipzigerin Cindy Pöschel die Konkurrenz im K1 der Frauen und gewann im Finale nach einer fehlerfreien Fahrt vor Jasmin Schornberg (Hamm) und Melanie Pfeifer (Augsburg). Am Sonntag setzte sich dann Jasmin Schornberg durch und verwies Melanie Pfeifer und Stefanie Horn (Augsburg) auf die Plätze zwei und drei. Pöschel kam am zweiten Tag auf Rang 8.

Leipziger Slalomkanuten mit gutem ersten Olympia-Qualifikationswettkampf

 


Im K1 der Männer siegte am ersten Qualifikationstag Hannes Aigner aus Augsburg vor Fabian Dörfler (Augsburg) und Tim Maxeiner aus Wiesbaden. Paul Böckelmann vom Leipziger KC kam am Samstag auf Rang sieben. Am Sonntag drehte Böckelmann den Spieß dann um und gewann das 2.Qualifikationsrennen vor Dörfler und Sebastian Schubert aus Hamm.
Jan Benzien aus Leipzig konnte das erste Rennen im C1 für sich entscheiden und belegte am zweiten Renntag Platz drei. Sideris Tasiadis aus Augsburg gewann nach seinem zweiten Platz am Samstag das Sonntagsrennen und ist so wohl der härteste Konkurrent um den Olympiastartplatz. Dritter im Kampf um den Startplatz ist Nico Bettge aus Magdeburg, der die Plätze drei (Samstag) und zwei (Sonntag) belegte.

Leipziger Slalomkanuten mit gutem ersten Olympia-Qualifikationswettkampf

 


Im C2 kam das Leipziger Duo Schröder/Henze nach dem Sieg am Samstag am Sonntag auf Platz 4, den Sieg sicherten sich im Sonntagslauf Robert Behling/Thomas Becker aus Schkopau, die am ersten Wettkampftag fünfte waren. Das Hallenser Boote Marcus Becker/Stefan Henze belegte an beiden Tagen Platz 2, auf Rang drei fuhren am Samstag die Leipziger Franz Anton/ Jan Benzien und am Sonntag Kevin und Kai Müller aus Magdeburg.
Für den Startplatz bei Olympia werden die besten drei Platzierungen aus den vier Qualifikationsrennen zusammengerechnet, das schlechteste Ergebnis wird aus der Wertung gestrichen. Die beiden noch ausstehenden Rennen finden am 28. und 29.April im Kanupark Markkleeberg statt.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.