facebook Twitter Youtube RSS

EM-Auftakt der Slalomkanuten in Nottingham - Deutsche Boote im Halbfinale

am . Veröffentlicht in Kanu

EM-Auftakt der Slalomkanuten in Nottingham - Deutsche Boote im HalbfinaleNottingham. Am gestrigen Donnerstag begannen die Kanu-Slalom-Europameisterschaften in Nottingham.



Das deutsche Team hatte konnte einen erfolgreichen Donnerstag für sich verbuchen, denn alle Boote des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) sind sicher ins Halbfinale eingezogen.
Unter den Damen erreichte die Augsburgerin Melanie Pfeifer die beste deutsche Tagesplatzierung. Die Kölnerin Jennifer Bongardt konnte sich als Neunte im Feld einen Platz im Halbfinale sichern. Jasmin Schornberg (Hamm) kam auf Platz 14 und zog so auch ins Halbfinale ein.
Bei den Herren konnten die Hallenser Marcus Becker und Stefan Henze den Tag als beste Deutsche beenden. Sie erreichten den sechsten Platz. Auch die Leipziger David Schröder und Frank Henze konnten sich mit einem zehnten Platz für das Halbfinale qualifizieren. Felix Michel und Sebastian Piersig gelang dies mit Platz 13 ebenso.
Erstmals wurden am Donnerstagnachmittag die Qualifikation in den Mannschaftswettbewerben beider Kategorien ausgetragenen, dabei konnten sich die deutschen Boote ebenfalls für die Semifinals qualifizieren. Die Damen des DKV belegten Rang drei hinter der Slowakei und Großbritannien. Die deutschen Herren zogen im Zweier-Canadier als Fünfte in die nächste Runde ein.
Am heutigen Freitag stehen bei den Kanu-Slalom-Europameisterschaften in Nottingham die Rennen in den Einzel- und Team-Qualifikationen der Herren im Kajak- und Canadier-Einer an.

Europameisterschaften im Kanu-Slalom Nottingham (GBR)

Erster Tag, Qualifikation:


Einzel
Damen, K1:

1. Corinna Kuhnle (AUT) 94,88 (0)
2. Louise Donington (GBR) 96,13 (0)
3. Melanie Pfeifer (GER/Augsburg) 96,54 (0)

9. Jennifer Bongardt (GER/Köln) 99,31 (0)
14. Jasmin Schornberg (GER) 102,03 (0).

Herren, C2:
1. Pavol Hochschorner/Peter Hochschorner (SVK) 92,43 (0)
2. Marcin Pochwala/Piotr Szczepanski (POL) 95,94 (0)
3. Peter Skantar/Ladislav Skantar (SLO) 96,11 (0)

6. Marcus Becker/Stefan Henze (GER/Halle/S.) 96,95 (0)
10. David Schröder/Frank Henze (GER/Leipzig) 99,16 (2)
13. Felix Michel/Sebastian Piersig (GER/Spremberg) 101,07 (0)

Mannschaften
Damen, 3xK1:

1. Slowakei (Kaliska, Dukatova, Stacherova) 108,32 (2)
2. Großbritannien (Neave, Donington, Blakeman) 110,67 (4)
3. Deutschland (Jennifer Bongardt/Köln, Melanie Pfeifer/Augsburg, Jasmin Schornberg/Hamm) 111,49 (2)

Herren, 3xC2:
1. Großbritannien (Baillie/Stott, Florence/Hounslow, Goddard/Radmore) 107,12 (0)
2. Tschechische Republik (Volf/Stepanek, Jiras/Mader, Pospisil/Mruzek) 111,52 (2)
3. Frankreich (Luquet/Luquet, Troquenet/Voyemant, Lefevre/Gargaud-Chanut) 112,32

5. Deutschland (Marcus Becker/Stefan Henze/Halle, David Schröder/Frank Henze/Leipzig, Felix Michel/Sebastian Piersig/Spremberg) 113,29 (4)


(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.