facebook Twitter Youtube RSS

Europameisterschaften im Kanu-Slalom in Nottingham - DKV weiter gut im Rennen

am . Veröffentlicht in Kanu

Europameisterschaften im Kanu-Slalom in Nottingham - DKV weiter gut im RennenNottingham. Auch am zweiten Tag der EM in den East Midlands (UK) konnte sich das Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) gut positionieren.



Auch am zweiten Tag der Europameisterschaften im Kanu-Slalom in Nottingham haben es fünf der sechs Boote des DKV in den Einzelkategorien des Halbfinales geschafft. Damit stehen seit Freitag insgesamt elf der zwölf Einzel-Besatzungen im Halbfinale der Europameisterschaften im Kanu-Slalom. In der Mannschaftswertung zog die deutsche Mannschaft Kajak- und Canadier-Einer souverän ins Finale am heutigen Samstag ein.
Der Magdeburger Nico Bettge erreichte im Canadier-Einer die zweitbeste Zeit des Tages hinter dem Slowaken Matej Benus. Der Leipziger Jan Benzien konnte sich den sechsten Platz erkämpfen und kam direkt nach Sideris Tasiadis (Augsburg), der auf Fünf durchs Ziel ging, mit ins Finale.
Sebastian Schubert aus Hamm kam im Kajak-Einer als Zehnter und Olympiasieger Alexander Grimm aus Augsburg als 18. ins Semifinale und wird dort am Sonntag starten. Gewinner der Qualifikation am Freitag auf dem Kurs im National Water Sports Centre von Nottingham war der Brite Richard Hounslow. Damit stehen die besten 20 Kajakfahrer im Halbfinale. Ein Sportler aus Deutschland ist bislang erst ausgeschieden. Tim Maxeiner aus Wiesbaden kam nur auf Platz 41 bei seinem EM-Debüt in Nottingham.
In den Team-Wettbewerben schnitten die DKV-Akteure am Freitagnachmittag souverän ab. Die deutsche Einer-Canadier-Mannschaft gewann die Vorentscheidung und zog auf Platz eins ins Finale ein. Die Einer-Kajaks des DKV sicherten sich Platz Zwei und zogen ebenfalls ins Finale ein. Am heutigen Nachmittag werden dann die Finalkämpfe ausgetragen. Ebenfalls werden am heutigen Samstag die Finalteilnehmer im Kajak-Einer der Damen sowie im Zweier-Canadier die endgültige Entscheidung austragen, wer mit den Medaillen nach Hause fahren kann.


Kanu-Slalom, Europameisterschaften in Nottingham (UK)

Zweiter Tag, Qualifikation:

Einzel, Herren, C1:
1. Matej Benus (SVK) 88,01 (0)
2. Nico Bettge (GER/Magdeburg) 88,95 (0)
3. Alexander Slafkovsky (SVK) 89,06 (0)
...
5. Sideris Tasiadis (GER/Augsburg) 89,66  (0)
6. Jan Benzien (GER/Leipzig) 89,75 (0)

Einzel, Herren, K1:
1. Richard Hounslow (GBR) 84,77 (0)
2. Boris Neveu (FRA) 84,95 (0)
3. Julien Billaut (FRA) 85,00
...
10. Sebastian Schubert (GER/Hamm) 87,12 (0)
18. Alexander Grimm (GER/Augsburg) 87,92 (0)
41. Tim Maxeiner (GER/Wiesbaden) 92,43 (2)

Mannschaften, Herren, 3xC1:
1. Deutschland 97,44 (0)
  • Sideris Tasiadis/Augsburg
  • Jan Benzien/Leipzig
  • Nico Bettge/Magdeburg

2. Polen 100.85 (0)
  • Kiljanek
  • Bartos
  • Bieryt

3. Frankreich 100,90 (2)
  • Estanguet
  • Peschier
  • Gargaud-Chanut

Mannschaften, Herren, 3xK1:
1. Großbritannien 95,79 (0)
  • Hounslow
  • Walsh
  • Swetnam

2. Deutschland
  • Alexander Grimm/Augsburg
  • Sebastian Schubert/Hamm
  • Tim Maxeiner/Wiesbaden

3. Slowenien 97,42 (2)
  • Kauzer
  • Kralj
  • Meglic

 
(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.