facebook Twitter Youtube RSS

Ralf Rangnick verlässt RB Leipzig

am . Veröffentlicht in Fußball

Ralf Rangnick verlässt RB LeipzigLeipzig. Der bisherige Sportdirektor von RB Leipzig, Ralf Rangnick, wechselt zum 1. Juli 2019 auf eigenen Wunsch als “Head of Sport and Development Soccer“ zu Red Bull.

 

 

Ralf Rangnick wird künftig als Head of Sport and Development Soccer bei Red Bull in beratender Funktion für die Fußballstandorte in New York, Brasilien und Leipzig tätig sein. Neuer Sportdirektor bei RB Leipzig wird der 38-jährige Markus Krösche, der vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn nach Leipzig wechselt und einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022 erhält. In Paderborn war Krösche zuletzt Geschäftsführer Sport.
Zugleich gab RB Leipzig bekannt, dass beide Vereine eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich haben.
Ein weiteres neues Gesicht wird den Trainerstab von Julian Nagelsmann ergänzen. Moritz Volz, Ex-Profi mit 125 Premier-League-Einsätzen, verstärkt das Team von RB Leipzig als Coi-Trainer.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.