Erfolgreiches Wochenende für die Blue Lions

bluelions.jpgLeipzig. Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Kufencracks aus der Messestadt. Sie konnten gleich zwei deutliche Siege verbuchen. Zunächst schlugen die Leipziger am Freitag vor heimischem Publikum die Gäste aus vom EHC Thüringen aus Erfurt mit 10:2 (2:0, 2:1, 6:1). Die Thüringer blieben dabei ohne Chance, lediglich zwei Ehrentreffer konnten sie für sich verbuchen, obwohl die Spieler Ohmann, Mehalko und Hackert trotz ihrer Kündigung mit aufliefen.

Am Sonntag mussten die Lions dann auswärts beim EC Bad Nauheim antreten. Auch war der Sieg der Leipziger zu keiner Zeit gefährdet. Die Messestädter gewannen mit 6:2 (1:0, 3:1, 2:1). Für die Roten Teufel aus Nauheim ein enttäuschendes Ergebnis. "Wir wollten mit Forechecking agieren, aber es war kein Körperkontakt da. Von Anfang bis Ende war das gar nichts, einzig die Junioren haben im letzten Drittel etwas gezeigt", sagte ein sichtlich frustrierter Trainer Michael Eckert nach dem Spiel. Die Leipziger klettern damit auf Platz 4 der Oberliga Nord und machen Lust auf die nächsten Spiele. Am Sonntag kommen die Wölfe aus Freiburg auf das alte Messegelände.

(msc) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.