facebook Twitter Youtube RSS

Cheerleading-Europameisterschaften finden 2012 in Italien statt

am . Veröffentlicht in Cheerleading

Cheerleading-Europameisterschaften finden 2012 in Italien stattFrankfurt (Main). Die Europameisterschaften im Cheerleading werden 2012 im italienischen Riccione stattfinden. Das gab der Europäische Cheerleadingverband (ECA) am heutigen Freitag bekannt.

 

 

 

 

Ende Juni 2012 werden sich die besten Cheerleader Europas an der Adria treffen, um ihre Europameister zu küren. Riccione, ein Ort mit etwa 35.000 Einwohnern nahe Rimini, kann auf gute Erfahrungen mit großen Sportveranstaltungen zurückblicken. So fanden hier 2007 die XVII. Leichtathletikweltmeisterschaften der Senioren statt, an denen etwa 9.000 Sportler in Altersklassen von 35 Jahren bis über 95 Jahre teilnahmen. Zudem finden sich jedes Jahr etwa 1.000 Beachvolleyballer zum “Beachvolleyball Festival“ zusammen, regelmäßig finden auch große Jugendfußballturniere mit mehreren Hundert Teilnehmern statt.
“Riccione bietet mit seiner neuen ’Riccione Playhall’ den perfekten Rahmen für die EM 2012“, meint ECA-Vorstandsmitglied Ingolf Neumann. “Wir werden die Wettkämpfe in einer nagelneuen Wettkampfstätte austragen können, die tolle Bedingungen für Sportler und Gäste bieten wird. Wir sind natürlich dankbar, dass uns auch seitens des Bürgermeisters der Stadt jede Unterstützung bei der Durchführung der EM 2012 zugesagt wurde.“
Der italienische Cheerleadingverband (FICAD) hatte schon lange sein Interesse an der Durchführung der Europameisterschaften bekundet. FICAD-Präsident Riccardo Cavalieri versprach schon in der Bewerbungsphase: “Wir werden die besten Gastgeber sein, die sich die Athleten vorstellen können.“
Zu den europäischen Titelkämpfen treffen sich seit 1995 jährlich bis zu 1.500 Cheerleader und Cheerdancer. Für die deutschen Teams erwies sich Ljubljana in diesem Jahr als besonders erfolgreiches Pflaster. Sie konnten in der slowenischen Hauptstadt einmal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze für die Cheerleadervereinigung Deutschland (CVD) erkämpfen.

(rsp/Bild: V.Labes)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.