facebook Twitter Youtube RSS

Ellenbogen rein – Teamgeist raus

am . Veröffentlicht in Cheerleading

Ellenbogen rein – Teamgeist rausRiesa. Am 13.März 2010 finden die Deutschen Cheerleading Jugendmeisterschaften in der Riesaer Erdgasarena statt. Die 14jährige Vanessa Neider vom Riesaer Cheerleaderverein verzichtet jedoch auf ihr Startrecht in der Kategorie Junior Groupstunt, damit ein anderes Teammitglied sich den großen Traum erfüllen kann.

 

 

 

 

Nachdem "IllmaniXX“ zahlreiche nationale und internationale Senior Groupstunt Erfolge feiern konnte, ist es nun das erste Mal, dass sich auch die Junior Groupstuntformation “Little Mistake“ zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert hat. In den drei Jahren seit Bestehen der Gruppe scheiterte die mögliche Qualifikation immer an Verletzungsproblemen kurz vor der Landesmeisterschaft, so dass die Leistung entweder nicht abgerufen werden konnte oder der Start zurückgezogen werden musste.
Doch diesmal wollten die 5 Mädchen endlich durchstarten.
Im November präsentierten sie in Gera zum SchneeballCup eine tolle Kür und freuten sich auf die Landesmeisterschaft im Januar 2010. Dieses Jahr sollte die Qualifikation zur Heim-DM drin sein. Dann der Schock kurz vor der wichtigen Landesmeisterschaft. Ein Mädchen der Gruppe verletzte sich, das Training zur LM war unmöglich, der Start fraglich. Aus dem Spicy Angels Kader wurde kurzfristig die 14 jährige Vanessa Neider als Reserve nominiert. In nur drei Wochen lernte sie in unermüdlichem Einsatz und vielen zusätzlichen Trainingsstunden die zum Teil sehr schwierigen Techniken des Programms.
Was zunächst unmöglich schien wurde wahr. Das umformierte Quintett erreichte mit einer hohen Punktzahl den Landesmeistertitel und konnte nicht nur die Qualifikation erreichen, sondern auch im deutschlandweiten Ranking aller diesjährigen LM-Teilnehmer die Spitzenposition einnehmen.
Nach der Genesung des verletzten Mädchens und erfolgreichem Training in “Doppelbesetzung“, standen die Coaches nun vor der schwierigen Frage wer von den inzwischen 6 “Little Mistakes“ zur DM starten soll bzw. welches Mädchen an diesem großen Tag nicht starten darf.
Die Entscheidung wurde ihnen von Vanessa überraschend abgenommen: “Julia, du kannst starten. Du hast es dir die ganze Zeit so sehr gewünscht.“ Den Coaches gegenüber begründete sie es so: “Ich weiß selber wie verzweifelt man ist wenn man sich etwas so sehr wünscht, alles gibt und es nicht bekommt. Die 5 haben es echt verdient und ich hab da auch wirklich gern geholfen. Und es hat mir auch riesig Spaß gemacht.“
An den Deutschen Jugendmeisterschaften am 13.3. wird Vanessa trotzdem teilnehmen. Und zwar mit den Spicy Angels in der Teamkategorie Junior Coed Cheer.

(ine/ Bild: Riesaer Cheerleader Verein)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.