Marco Huck siegt überlegen gegen Matt Godfrey

Marco Huck siegt überlegen gegen Matt GodfreyErfurt. Am Samstagabend hatte sich der Amerikaner Matt Godfrey viel vorgenommen, denn er wollte dem amtierenden Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck den Titel abnehmen, doch dieses Vorhaben scheiterte.


 

 

 

Godfrey musste von Anfang an harte Hände nehmen und diese gleich immer in einem Trommelfeuer an Schlägen.
Bereits in der fünften Runde beendete Marco Huck den Kampf vorzeitig. Nach einer wiederholten Parade an Wirktreffern musste Ringreferee Genaro Rodriguez den US-Amerikaner zum wiederholten Mal anzählen. Kurz darauf prasselten erneute Schläge auf Godfrey ein. Der Herausforderer zeigte dann keine nennenswerte Gegenwehr mehr, woraufhin Rodriguez den Kampf beendete.
Huck hat damit seinen WM-Titel zum vierten Mal erfolgreich verteidigt


(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.