facebook Twitter Youtube RSS

Rückschlag für Uni-Riesen Leipzig im letzten Spiel des Jahres

am . Veröffentlicht in Basketball

Rückschlag für Uni-Riesen Leipzig im letzten Spiel des Jahres Leipzig. Einen heftigen Rückschlag mussten die Uni-Riesen Leipzig am gestrigen Sonntag im Spiel gegen die Schwelmer Baskets hinnehmen. Nach deutlicher Führung zu Beginn des letzten Viertels verloren die Leipziger Basketballer mit 77:88.

 

 

 

 

“Wir sind völlig aus dem Rhythmus gekommen“, fasste der Leipziger Trainer Dimitris Polychroniadis die letzten zehn Minuten des Spiels zusammen. Bis dahin lief alles nach Plan. Im ersten Viertel gestalteten beide Teams das Spiel ausgeglichen, beim Stand von 19:20 gab es die erste Pause. Dann drehten die Gastgeber auf. Beeindruckend im zweiten Spielabschnitt vor allem die immer besser werdende Chancenverwertung der Leipziger, auch das zuletzt immer wieder gescholtene Reboundverhalten stimmte diesmal, so dass die Uni-Riesen zur Halbzeit mit 46:35 in Führung lagen.
Nach der Pause sahen die Zuschauer ein enges Spiel. In einem offenen Schlagabtausch schenkten sich beide Mannschaften nichts, einen Vorteil konnte sich aber auch keines der Teams erarbeiten. So hieß es nach 20 Punkten für beide Teams zu Beginn des letzten Viertels 66:55 und nach dem Spielverlauf bis dahin waren die knapp 300 Zuschauer frohen Mutes, einen Sieg der Uni-Riesen Leipzig feiern zu können. Doch mit dem Wiederanpfiff brach das Leipziger Spiel völlig zusammen. Die ersten vier Minuten brauchten die Schwelmer, um auf 68:65 zu verkürzen, nach sechseinhalb Minuten führte Schwelm mit 68:69 und war einfach nicht zu stoppen. Das letzte Viertel ging mit 11:33 an die Gäste, die mit ihrem furiosen Endspurt das Spiel nicht nur drehten sondern die Gastgeber in den letzten Minuten regelrecht deklassierten.
Die Schwelmer Baskets konnten sich mit dem Sieg unter den Top 4 der Liga festsetzen, während die Leipziger eine Verbesserung der Tabellenplatzierung verpassten und auf Rang 7 ins neue Jahr starten werden.
Zum ersten Spiel des neuen Jahres reisen die Uni-Riesen zu den Herzögen Wolfenbüttel, ehe am 15.Januar der SC Rist Wedel in der Kleinen Arena Leipzig zu Gast sein wird.

Für die Uni-Riesen Leipzig spielten: Spalke 2 Punkte, Pratt 19, Kranz 9, Heinrich 3, Beier, Hohlfeld 2, Morinia 16, Scholz 9, Schweiger 3, Schirmer 14

(ine)


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.