Kurt Beck Krank

Berlin. Kurt Beck lässt alle Termine für die kommende Woche absagen, da er erkrankt ist.

Weiterlesen

Fürstlicher Tag in Dresden

Fürstlicher Tag in DresdenDresden. Fürst Albert II. von Monaco besuchte auf Einladung von Ministerpräsident Georg Milbradt am Donnerstag die Sächsische Staatskanzlei.

Weiterlesen

Monegassisches Staatsoberhaupt zu Besuch in Sachsen

Monegassisches Staatsoberhaupt zu Besuch in Sachsen Dresden. Fürst Albert II. von Monaco ist Heute, zu Gast in Dresden. Das Staatsoberhaupt  von Monaco kommt  zu einem Arbeitsbesuch an die Elbe und absolviert gemeinsam mit Gastgeber Georg Milbradt ein ganztägiges Besuchsprogramm in Sachsen. Der Besuch im Freistaat Sachsen ist eine von nur zwei Stationen der Deutschlandreise des Fürsten.

Weiterlesen

GdP begrüßt Urteil zur Online-Durchsuchung

GdP begrüßt Urteil zur Online-DurchsuchungBerlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) der Polizei hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass die Gewerkschaft  die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts begrüßt und durch diese nun endlich Rechtssicherheit über die Zulässigkeit der Online-Durchsuchung geschaffen wurde.

Weiterlesen

Haushaltsplanung soll Zukunft des Freistaates sichern

Haushaltsplanung soll Zukunft des Freistaates sichernDresden / Bad Düben. Das sächsische Kabinett hat in dieser Woche bei seiner Klausur in Bad Düben die Eckpunkte des Haushaltes für die Jahre 2009 und 2010 festgelegt. Diese sind Grundlage für die Haushaltsverhandlungen des Finanzministeriums mit den Fachressorts.

Weiterlesen

Strengere Regeln für Hubschrauberstarts und -Landungen in Leipzig

Strengere Regeln für Hubschrauberstarts und -Landungen in LeipzigLeipzig. Seit geraumer Zeit häufen sich die Beschwerden von Anwohnern aufgrund von Lärmbelästigungen durch Hubschrauberflüge und dies besonders an Wochenenden  und Feiertagen. Die Hubschrauberflüge finden in vielen Fällen bei Geschäftseröffnungen, Geschäftsjubiläen und ähnlichen Anlässen statt.

Weiterlesen

Warnstreik am Bundeskriminalamt GdP rechnet mit hoher Beteiligung

Warnstreik am Bundeskriminalamt GdP rechnet mit hoher BeteiligungPotsdam/Wiesbaden. Mit einer hohen Beteiligung rechnet die Gewerkschaft der Polizei (GdP) an dem für Donnerstag geplanten Warnstreik am Bundeskriminalamt in Wiesbaden. GdP-Vorsitzender Konrad Freiberg: „Die sture Haltung der Arbeitgeber bringt unsere Kolleginnen und Kollegen auf die Palme. Sie empfinden die Kaltschnäuzigkeit, mit der ihnen die öffentlichen Arbeitgeber unter dem Strich in Wahrheit weitere Einkommenseinbußen zumuten wollen, empörend.“

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.