Bundespräsident Horst Köhler - Bundeswehr-Blitzbesuch in Afghanistan

Bundespräsident Horst Köhler - Bundeswehr-Blitzbesuch in AfghanistanMasar-I-Scharif. Auf dem Rückflug seines Chinabesuches hat Bundespräsident Horst Köhler einen Abstecher nach Afghanistan gemacht, wo er einen Blitzbesuch bei den Soldaten der Bundeswehr gemacht.

 

 

 

 

Am Freitag landete Bundespräsident Horst Köhler auf dem Flugplatz nahe der Afghanischen Stadt Masir-i-Scharif. Wie es hieß war der Besuch des Bundespräsidenten aus Sicherheitsgründen nicht angekündigt worden.
Durch seinen Besuch wollte Köhler, wie er den rund 200 Bundeswehrangehörigen vor Ort sagte, ihnen bei ihrem Auslandseinsatz den Rücken stärken.
Erstmals sprach auch Köhler im Zusammenhang mit dem Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan von einem Krieg. Er erklärte, dass sich die Soldaten weitgehend fühlen, es ist ein Krieg und dem werde ich nicht widersprechen. Er bekräftigte dass er sich dafür einsetzen will, dass die Leistung der Soldaten auch in Deutschland stärker gewürdigt werden solle.

(msc)

 

 

Weiteres zum Thema:

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.