facebook Twitter Youtube RSS

Barack Obama spricht im Schatten der “Goldelse“

am . Veröffentlicht in Politik

Barack Obama spricht im Schatten der “Goldelse“Berlin. Für die Kandidaten im Kampf um das Amt des zukünftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten ist der Wahlkampf nich nur im eigenen Land wichtig. Einen großen Anteil der Wählergunst kann sich der Bewerber auch gerade mit seiner Kompetenz in der Auslandspolitik erarbeiten. Im Rahmen seines Wahlkampfes kommt Barack Obama heute in die Bundeshauptstadt.



Natürlich hätte Obama auch gern auf seiner Wahlkampftour eine symbolträchtige Rede vor dem Brandenburger Tor gehalten, jedoch bleibt dies Präsidenten und nicht den Kandidaten vorbehalten.
Gerade das Brandenburger Tor ist ein sehr beliebtes aber auch symbolträchtiges Motiv für die US-Amerikaner. Die Rede des Präsidentschaftskandidaten, die mit Spannung erwartet wird, ist nun an der Siegessäule angesetzt. Die Siegessäule auf dem Großen Stern wird im Volksmund auch “Goldelse“ genannt.

Barack Obama spricht im Schatten der “Goldelse“

Der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber wird sich im Laufe des Tages mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gesprächen treffen. Ein treffen mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier steht ebenfalls auf dem Terminplan.
Etwa 700 Polizisten werden während des Besuches von Obama im Einsatz sein.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.