facebook Twitter Youtube RSS

Kurt Beck kommt nach Leipzig

am . Veröffentlicht in Politik

Leipzig. Ungeachtet der schlechten Umfragewerte für die Partei und ihren Vorsitzenden gibt es etwas zu feiern in der Sozialdemokratie. Heute vor 145 Jahren wurde in Leipzig der "Allgemeine Deutsche Arbeiterverein" (ADAV) gegründet. Dieser war die erste deutsche Arbeiterpartei und eine der beiden Vorläuferorganisationen der heutigen SPD.

So lässt es sich der  Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck nicht nehmen, an den Ursprungsort der Partei zu kommen und eine Rede zu halten. Diese steht unter dem Motto "Für ein Soziales Deutschland. Seit 145 Jahren". Zu der Feier am Sontag werden auch der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Wolfgang Tiefensee, der Oberbürgermeister von Leipzig, Burkhard Jung, der Vorsitzende der SPD Leipzig, Gernot Borriss, der Sänger der Popgruppe „Die Prinzen“, Sebastian Krumbiegel, die Landtagsabgeordnete und AWO-Landesvorsitzende Margit Weihnert, der Landtagsabgeordnete Cornelius Weiss sowie die Europaabgeordnete Constanze Krehl erwartet.

Nach der Feier zieht die Karawane weiter und Beck sowie Tiefensee, Jung und Borries besuchen gemeinsam mit Axel Dyck, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat und dem Ortsvereinsvorsitzenden Leipzig-Süd, Stadtrat Christopher Zenker, das „Connewitzer Straßenfest“ der Kirchengemeinden des Leipziger Südens.

Weiter gehr es dann am Nachmittag. Dann besucht der SPD Vorsitzende die Wildwasserterrasse in Markleeberg. Auch hier werden Wolfgang Tiefensee und Burkhard Jung anwesend sein sowie unter anderem die Landrätin Leipziger Land, Petra Köpping, der Oberbürgermeister von Markleeberg, Bernd Klose und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Markleeberg, Karsten Schütze.

Am Abend wird dann wieder das Jubiläum der SPD gefeiert. Diesmal in Zwickau, war Beck am Vormittag noch "für ein Soziales Deutschland" gewesen, heißt es nun in seiner Rede  "Für ein Soziales Zwickau. Seit 145 Jahren". Zu dieser Feier werden auch die Oberbürgermeister-Kandidatin für Zwickau, Pia Findeiß, der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Zwickau, Mario Pecher, und der Autor Hans Käseberg erwartet.

(ssc) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.