facebook Twitter Youtube RSS

Demonstration gegen Rechts in Leipzig

am . Veröffentlicht in Politik

Demonstration gegen Rechts in LeipzigLeipzig. Am heutigen standen in der Messestadt gleich zwei Demonstrationen auf dem Plan. Eine der Demonstrationen wurde vorzeitig beendigt, da  es zu Auflagenverstößen durch die Versammlungsleiterin kam. Die Demo wurde durch eine kurdische Jugendorganisation angemeldet, an diesem Aufzug nahmen ca. 50 Personen teil.
Die zweite Demonstration fand unter dem Motto "Gegen rechte Strukturen. In Reudnitz. Wie überall." statt. Diese begann am S-Bahnhof Stötteritz und zog durch verschiedene Stadtteile bis zum Markt. Auf der Eilenburger Straße und dem Augustusplatz wurden Zwischenkundgebungen abgehalten. Laut Angaben der Polizei nahmen an der Demonstration zeitweise bis zu 1.000 Personen teil.
Die Polizei schätzte zudem ein, dass von den Teilnehmern Demonstration, eine nicht unerhebliche Zahl, dem gewaltbereiten Spektrum zuzurechnen sind. Traurig ist, dass im Zusammenhang mit der Demonstration, gegen sechs Personen Platzverweise ausgesprochen werden mussten und gegen sechs weitere Personen freiheitsentziehende Maßnahmen wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz (u.a. Mitführen von Schutzbewaffnung und Reizgas) nötig waren.
Wünschenswert wäre es, wenn sich mehr Leute an Aktionen gegen Rechts beteiligen, jedoch wenn sich einige der Teilnehmer am Rande der Vermummung bewegen und nur “Inkognito“ zu Ihrer Meinung stehen, wird es schwerer sein, mehr Leute zu motivieren, sich bekennend gegen Rechts auf die Straße zu gehen. Auf jedem Fall ist sehr wichtig Flagge GEGEN RECHTS zu zeigen.
 
 
Gegen rechte Strukturen. In Reudnitz. Wie überall.

Gegen rechte Strukturen. In Reudnitz. Wie überall.

Gegen rechte Strukturen. In Reudnitz. Wie überall.

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.