facebook Twitter Youtube RSS

CSU ohne Pauli - wieder mehr Grau in bayrischen Landen

am . Veröffentlicht in Politik

Dr. Gabriele Pauli - Quelle: www.gabrielepauli.deFürth. Über Frau Dr. Gabriele Pauli scheiden sich die Geister. Heute meldeten alle Agenturen “Frau Pauli verlässt die CSU“. Zu erwarten war dies seit längerem, denn sie ist schon seit längerem mit der CSU-Spitze nicht mehr konform.
Die Fürther Landrätin kündigte nun ihren Austritt aus der CSU gegenüber der Zeitschrift “Vanity Fair“ an. Leider ist keine Bestätigung von ihr für diese Aussage zu bekommen. Auf jeden Fall wird es wieder etwas grauer in der CSU, denn der Farbtupfer Pauli zwischen dem vielen Schwarz stand der CSU nicht schlecht zu Gesicht.

Die CSU-Politikerin wurde bereits auf dem letzten Parteitag torpediert, der neue Parteichef Erwin Huber kommt mit ihrer Art nicht klar und ihre medienwirksamen Auftritte sind im konservativen Bayern auch nicht gern gesehen. Klar ist, dass sie nicht in der politischen Versenkung verschwinden wird, denn es klopfen jetzt schon viele Organisationen an ihre Tür.

Es bleibt abzuwarten, wie die CSU auf weitere Vorschläge zur Erneuerung der Partei reagiert.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.