Untersuchung im Bundestag nach Luftangriff in Kundus

Untersuchung im Bundestag nach Luftangriff in KundusBerlin. Im Bundestag soll heute ein Untersuchungsausschuss eingesetzt werden, um zur Aufklärung des tödlichen Luftangriffs in Afghanistan beizutragen.



Bei dem neu einzurichtenden Ausschuss, deren Arbeit für mindestens ein Jahr geplant sei, soll im Januar als erstes Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg aussagen. Die Partei Die Linke forderte in diesem Zusammenhang eine lückenlose Aufklärung der Vorfälle in Afghanistan und des Luftangriffs auf zwei Tanklastzüge bei Kundus. Bei dem Luftangriff nahe der Stadt Kundus waren weit mehr als 100 Menschen getötet und verletzt worden. Unter den Opfern sollen sich auch Zivilisten befunden haben.

(msc)



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.