Big Brother - Live-Show - Zwei Bewohner müssen raus

Big Brother - Live-Show - Zwei Bewohner müssen rausKöln. Am heutigen Abend werden in der Live-Show zwei Bewohner das Big Brother Haus verlassen. Wer das Haus verlassen muss, entscheiden einerseits die Zuschauer und andererseits die Kandidaten.




Bei der einen Nominierung wird es entweder Desi oder Oliver treffen. Beide Bewohner waren am Heiligabend in die berühmteste TV-WG eingezogen. Die Bewohner aus dem Himmel haben dabei das Zepter in der Hand und müssen sich zwischen den beiden entscheiden.
Nacheinander entscheiden sie einzeln im Sprechzimmer, wer gehen soll. Wen es treffen wird, bleibt abzuwarten. Der Bewohner, der ausziehen muss, darf (muss) dann entscheiden wer den “Giftpfeil“ abbekommt, denn auch dieses Mal erhält dieser Giftpfeil für einen Bewohner eine nachhaltige Strafe.
Am Montagabend wird mit Sicherheit bei dem einen oder anderen Kandidaten eine Träne fließen. Neben Desi oder Oliver muss noch ein weiterer Bewohner des Hauses das BB-Haus für immer verlassen. Dabei sollen die Bewohner auf dem Matchfeld offen nominieren. Die Bewohner schreiben dies dann auf eine Tafel und müssen dann zur Verkündung offen begründen, warum der jeweilige Bewohner gehen soll. Der Kandidat mit den meisten Stimmen muss sofort das Haus verlassen.
Die Zuschauer haben dabei die Möglichkeit ihren Lieblingskandidaten zu schützen. Trifft ihn die Nominierung muss nicht er gehen, sondern den Zweitplatzierten.
Wie werden die Bewohner mit dieser überraschenden Situation umgehen?
Werden sie sich die Wahrheit ins Gesicht sagen?
Wen wird es treffen?
Dies alles werden wir in der Live-Show sehen.

Mehr Infos und Hintergründe auf www.bigbrother.de oder heute Abend in "Big Brother – Die Entscheidung" um 21:15 Uhr auf RTL II.

(ssc/Foto: Endemol)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.