Big Brother - Späte Reue nach Eisis Auszug

Big Brother - Späte Reue nach Eisis AuszugKöln. Es ist viel passiert im BB Haus seit der Live Show am Montag. Nach Eisis Auszug gab es immer noch viele unterschiedliche Reaktionen. Vor allem die Leipzigerin Madeleine wird von ihrem schlechten Gewissen geplagt.



 „Ich wollte ja eigentlich gar nicht, dass Eisi geht! Ich bin schuld, dass er gehen musste“, jammerte sie nach der Show. Aber ist Madeleine tatsächlich traurig, weil der blonde Stuttgarter nicht mehr im Big Brother Haus ist, oder treibt die Leipzigerin ein falsches Spiel? Vielleicht war Eisi ihr aber nur ein Dorn im Auge, weil der eine wichtige Bezugsperson für Daniel im Haus war und die beiden viel Zeit miteinander verbracht haben. War sie nicht doch eifersüchtig und nutzte diese Nominierung um Eisi los zu werden? Auch als Madeleine bittere Reue -Tränen vergießt, ist es nicht Traummann Daniel, sondern Orhan, der sie tröstet. Als der erste Schock sich langsam gesetzt hatte bei Daniel, ging dieser auch wieder auf Madeleine zu und nahm sie in den Arm. Trotzdem stellt sich für uns die Frage ob das alles nicht geplant war von der Leipzigerin und ob ihre späte Einsicht und Reue nicht nur gespielt ist?

Auch bei Cathy gab es nach Eisis Auszug eine späte Reue. Nachdem die junge Hamburgerin sich vor ein paar Tagen von dem süßen Beni getrennt hatte, plagen sie jetzt auf einmal wieder Gewissensbisse, ob diese Trennung wirklich richtig war. Doch plötzlich scheint sich für die beiden wieder alles zum Guten zu wenden. Man sah die beiden ein gemeinsames Bad nehmen und danach tauschten sie wie zwei frisch verliebte zärtliche Küsse aus. Was jedoch fraglich ist, ist dass die 21-Jährige, kurz bevor sie den Schlussstrich gezogen hat, Benis Kumpel und Ex-Bewohner Eisi gestanden hat, dass sie ihn viel anziehender findet. Da kann man sich auch in diesem Fall fragen ob die späte Reue echt ist.

Aber auch für Delia wird es keine leichte Zeit, denn sie hat immer noch mit der Nominierung ihrer Mitbewohner zu kämpfen. Aber nach einer schlaflosen Nacht sagt sie sich selbst: „Jetzt erst recht“. Mit zuversichtlicher Miene verkündet sie sogar: „Ich hoffe nur, dass jetzt nicht nur diejenigen mit mir reden, die mich nicht nominiert haben!“
Was auch immer in ihrem Kopf vorgeht, sie scheint zu merken, das trotz der vielen Nominierungen die Zuschauer zu ihr halten und das scheint ihren Kampfgeist geweckt zu haben. Bleibt jetzt abzuwarten, wer am Montag das Haus verlassen muss, Jana oder Delia? Wir werden das Televoting natürlich mit Spannung verfolgen. Bis dahin gilt das Motto für die beiden „Am Positiven orientieren“!

Mehr Infos und Hintergründe auf  www.bigbrother.de. Die Highlights des Tagessehen Sie Montag bis Samstag von 19:00 – 20:00 Uhr auf RTL II.

(maf/Foto: Endemol)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.