Mohammed-Karikaturist Kurt Westergaard erhält Leipziger Medienpreis

Mohammed-Karikaturist Kurt Westergaard erhält Leipziger MedienpreisLeipzig. Kurt Westergaard, der durch seine Mohammed-Karikaturen bekannt geworden ist,  wird zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen mit einem deutschen Medienpreis augezeichnet.

 

 

 

 

Der 75-jährige dänische Karikaturist Kurt Westergaard wird mit dem Leipziger Medienpreis geehrt. Westergaard hatte mit einer Mohammed-Karikatur, die in einer dänischen Zeitung veröffentlicht wurde, vor einigen Jahren für Aufregung gesorgt. Seither steht er unter permanentem Polizeischutz.
Neben Kurt Westergaard sollen auch der bulgarische Reporter Assen Yordanov und der afghanische Journalist Sayed Yaqub Ibrahimi mit dem Leipziger Medienpreis geehrt werden.
Der "Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien" ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und wird am heutigen Freitag in Leipzig verliehen.
Die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig zeichnet mit diesem Preis Persönlichkeiten aus, die sich auf besondere Weise für die Meinungs- und Pressefreiheit eingesetzt haben.
Wie es hieß eint die drei diesjährigen Preisträger ihre Standfestigkeit und der Wille, allen Bedrohungen zum Trotz nicht klein beizugeben und für ihre Meinung und eine freie Presse einzustehen.


(msc)


Weitere Informationen zum Leipziger Medienpreis:

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.