facebook Twitter Youtube RSS

Grassi-Museum für Angewandte Kunst Leipzig öffnet seine Tore

am . Veröffentlicht in Kultur

grassi.jpgLeipzig. Mit einem "Tag der Offenen Tür" haben die Leipziger das wiedereöffnete Grassi-Museum für Angewandte Kunst in Augenschein nehmen können. Heute nun öffnet das Museum seine Pforten für den Besucherverkehr.

Heute ist die offizielle eröffnung der Schau. Rund 2000 Objekte sind im ersten Teil der ständigen Ausstellung wieder am angestammten Platz zu bestaunen. Viele Stücke der Sammlung waren fast 70 Jahre lang im Depot verschwunden. Ein Großteil der Neuerwerbungen aus den letzten Jahren wird überhaupt erstmalig öffentlich präsentiert.

Das einstige Kunstgewerbe-Museum wurde 1939 wegen des Zweiten Weltkrieges geschlossen. Das Gebäude selbst wurde im Kriegsverlauf schwer beschädigt. Danach folgten Übergangslösungen.
In den letzten Jahren wurde das Museum aufwändigt rekonstruiert. Für die Sanierung des Grassi wurden bisher knapp 35 Millionen Euro ausgegeben, 19 Millionen davon kamen aus der Freistaatkasse.

(ssc/ Foto: Christoph Sandig, Leipzig) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.