facebook Twitter Youtube RSS

13. Französische Filmtage in Leipzig und Halle

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig/Halle. In Leipzig und Halle beginnen heute Abend die 13. Französichen Filmtage. In beiden Städten sind eine Woche lang mehr als 50 Filme aus unserem Nachbarland zu sehen. Mit ihrer Mischung aus Premieren, Sonderreihen und Repertoire treffen die Organisatoren den Nerv der Zeit. Allein 2006 lockte die Vielfalt des französischen Films rund 11.000 Besucher in die Festivalkinos.

In diesem Jahr  steht eine Lesung zum 25. Todestag des Filmkomikers Louis de Funès auf dem Programm. Mogens von Gadow, die deutsche Synchronstimme von Louis de Funès, liest aus dem Buch "Louis de Funès – der Querkopf. Erinnerungen seiner Söhne". Darüber hinaus widmet sich die Schaubühne dem Skandal im französischen Kino. Auch in diesem Jahr dabei:  Cinéfête, das erfolgreiche französische Jugendfilmfestival. Es feiert in diesem Jahr seine achte Ausgabe. Auch einige Filmemacher aus dem Frankreich sind zu Gast.

Zu sehen sind die Festivalfilme in den Kinos Cinémathèque Leipzig in der naTo, Passage Kinos Leipzig, Schaubühne Lindenfels, das LUX. KINO AM ZOO sowie LUX.PUSCHKINo in Halle als Projektgruppe "Französische Filmtage Leipzig/Halle"

(mkr) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.