facebook Twitter Youtube RSS

"Das kritische Gleichgewicht": Bilder von Mona Ragy Enayat im Neuen Rathaus

am . Veröffentlicht in Kultur

rathausgut.jpgLeipzig. Anlässlich des Internationalen Tages "Nein zu Gewalt an Frauen" eröffnet am 20. November, 16:30 Uhr, in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses das Referat Gleichstellung in Kooperation mit Frauenkultur e.V. Leipzig die  Ausstellung "Das kritische Gleichgewicht".

Mona Ragy Enayat, geboren in Kairo und seit vielen Jahren Wahl-Leipzigerin, setzt sich in ihren großformatigen und farbintensiven Arbeiten mit ideologischer Bevormundung oder politischer Gleichgültigkeit auseinander. Ihre Bilder spiegeln in ausdrucksstarken Gleichnissen ihre Sicht auf eine Welt wider, die für Frauen aus dem Gleichgewicht gerät, wenn sie gedemütigt, geschlagen oder missbraucht werden.

Zur Eröffnung setzt Mona Ragy Enayat auf der arabischen Laute musikalische Akzente und es sprechen die Gleichstellungsbeauftragte Genka Lapön und die Journalistin Eva Brackelmann.

Die Ausstellung ist bis zum 1. Dezember in der Unteren Wandelhalle  während der Öffnungszeiten des Neuen Rathauses zu sehen.

Der Internationale Tag "Nein zu Gewalt an Frauen" , der 25. November, ist eine Aktion von TERRE DE FEMME, Menschenrechte für Frauen.

(Referat Gleichstellung für Frau und Mann) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.