facebook Twitter Youtube RSS

17. euro-scene Leipzig beendet

am . Veröffentlicht in Kultur

17_euro-scene_logo.gifLeipzig. Mit dem Stück "Hell" wurde gestern Abend die  17. euro-scene Leipzig beendet. Insgesamt besuchten rund 7.500 Menschen  das Festival des zeitgenössischen Theaters. Die Veranstalter zeigen sich zufrieden. "Nahezu alle Vorstellungen waren ausverkauft", so die Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff.

Unter dem Motto "Spaltungen" stellte die euro-scene Leipzig in diesem Jahr Fragen nach Reibungsflächen und Bewusstseinsspaltungen. Vom 06. – 11. November zeigte das Festival 12 Gastspiele aus 9 Ländern in 27 Vorstellungen.

Die euro-scene Leipzig wurde 1991 gegründet und bringt alljährlich im November experimentelles Theater und innovativen Tanz aus zahlreichen europäischen Ländern nach Leipzig. Sie gehört nach eigenen Angaben zu den bedeutendsten zeitgenössischen Festivals dieser Art in Europa.
 

Die 18. euro-scene Leipzig findet vom 04. – 09. November 2008 statt.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.