facebook Twitter Youtube RSS

Europäischen Humor- und Satirefestival “Lachmesse“ startet in Leipzig

am . Veröffentlicht in Kultur

Europäischen Humor- und Satirefestival “Lachmesse“ startet in LeipzigLeipzig. Am Donnerstag startet in Leipzig die mittlerweile 23. Lachmesse. Im Rahmen des Europäischen Humor- und Satirefestivals wird den Besuchern wieder einiges geboten.

 

 


Es darf gelacht werden, heißt es nicht nur zur Lachmesse in Leipzig, denn auch außerhalb der Lachmesse-Zeit hat Leipzig eine einzigartige Kabarettszene zu bieten. Aus diesem Grund pass die Lachmesse als das Europäischen Humor- und Satirefestival in die Messestadt.
Neben den vielen Akteuren die die Leipziger Häuser wie die academixer, die Pfeffermühle, die Funzel, das Kabarett Theater Sanftwut, der Krystallpalast Varieté, das Leipziger Brettl, das Central Kabarett oder das RevueTheater Am Palmengarten zu bieten haben, wird es auch viele prominente Gäste auf den Bühnen dieser Häuser und anderer Spielstätten gebengeben.  So werden u.a. Jochen Busse, Gernot Hassknecht, Richard Rogler, Wilfried Schmickler, Barbara Kuster, Helmut Schleich, Henning Venske & Kay-Magnus Sting, Matthias Deutschmann, Anny Hartmann, John Doyle, Johannes Kirchberg, MTS, Zärtlichkeiten mit Freunden, Manuel Andrack, Andreas Thiel, Sebastian Schnoy, Django Asül, Sigi Zimmerschied, Martin Buchholz, das Erste Deutsche Zwangsensemble, die Magdeburger Zwickmühle, Gerd Knebel, Reiner Kröhnert, Ausbilder Schmidt, Christoph Brüske, Tilman Birr, Timo Wopp, der Puppenflüsterer, Sven Ratzke, Gisela Oechelhaeuser, Martin Zingsheim, Götz Frittrang, Eric Lehmann, die Herkuleskeule, die Distel, Tobias Mann und viele mehr zu sehen sein.
Das Kabarett Theater Sanftwut ging pünktlich zur Lachmesse mit einem neuen Programm auf die Bühne. “Die SanftWut-Profikateure - Deutschland erlache!“ ist ein Stück was neben der Anstrengung der Lachmuskeln mit zwischenzeitlichen Geschichtsrückblicken auch zum Nachdenken anregt. Aber Kabarett soll ja auch nicht immer die einfache Form der Berieselung sein und kann auch ruhig einmal provozieren.
An den kommenden elf Tagen werden die Besucher der Lachmesse auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

(msc)

 

Weitere Informationen:



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.