facebook Twitter Youtube RSS

Gentleman bringt "another intensity" nach Leipzig

am . Veröffentlicht in Kultur

gentleman (c) fourmusic.jpgLeipzig. Tilmann Otto, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Gentleman gilt als der einzige deutschsprachige Reggaemusiker der in Jamaika anerkannt wird.  Am Montag hauchte der Wahl-Jamaikaner Leipzig "another intensity"-so der Titel seines aktuellen Albums- ein.

Seit seiner Deutschland-Tour 2002 wird er von der kongenialen Far East Band begleitet, die auch schon mit Musikern wie Fettes Brot, Tolga, Dr. Ring Ding, General Degree und Nikitaman spielte.

Schon das Vorprogramm ist ein Higlight. Der nur mit einer Gitarre ausgestattete Martin Jondo heizt das Publikum mit Songs wie "Rainbow Warrior" ein. Anschließend der Auftritt von Gentleman und seiner Far East Band, immer wieder unterbrochen von Gastmusikerauftritten.

Gentleman scheint seinen Spaß zu haben, was sich in ständigen "Leipzig" rufen ausdrückt. Irgendwann reicht es einer Hallenserin und sie entgegnet laut den Namen ihrer Heimatstadt. Das tut der Stimmung keinen Abbruch. Das Publikum im gut gefüllten Haus Auensee ist jedenfalls restlos begeistert, als das Konzert nach über zwei Stunden zu Ende geht.

(msu/Bild: Four Music Productions GmbH) 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.