facebook Twitter Youtube RSS

Dokumentarfilm-Festival in Leipzig beendet

am . Veröffentlicht in Kultur

DOK 2007 LeipzigLeipzig. Am Samstagabend sind die Preise des 50. Internationalen Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm verliehen worden. In diesem Jahr wurden 315 Filme aus 60 Ländern gezeigt. 22 Filme nahmen am Ausscheid um die “Goldene Taube“ und die “Silberne Taube“ teil.

 


Die Goldenen Tauben gingen in diesem Jahr nach Ungarn, Rumänien und in den Libanon. Die Preisträger waren der Dokumentarfilm “Nu te supara, dar“ von Adina Pintilie aus Rumänien, der Film “Moujarad Raiha“ von Maher Abi Samra aus dem Libanon und der Animationsfilm “LifeLine” (Életvonal) von Tomek Ducki aus Ungarn.
“Nu te supara, dar“ - Die Dokumentation aus Rumänien handelt vom Alltag geistig behinderter Menschen und ist aus der Perspektive der Behinderten erzählt.
“Moujarad Raiha“- Der Film erzählt über den Abtransport von Toten nach einem Bombenangriff in den Ruinen von Beirut.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.