facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig will Kuratorium zur Vorbereitung des Richard-Wagner-Jahres 2013 gründen

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig. 2008 jährt sich der Geburtstag  des Komponisten, Dramatikers und Dirigenten Richard Wagner zum 200. Male. Die Stadt begeht das Jubiläum ihres berühmten Sprösslings mit einem "Richard-Wagner-Jahr 2013".

Zur Vorbereitung soll ein Kuratorium gegründet werden. Dieses soll am 13. Februar 2008, dem 125. Todestag von Richard Wagner, seine Arbeit aufnehmen. "Ziel soll sein, eindrucksvoll und nachhaltig an diesen großen Komponisten zu erinnern", erläutert Kulturbürgermeister Dr. Georg Girardet. "Der Geburtstag reiht sich in die anderen bedeutenden Jubiläen, wie die 200. Geburtstage von Felix Mendelssohn Bartholdy 2009 und von Robert Schumann 2010 und das 800-jährige Jubiläum des Thomanerchores 2012, ein."

Die Oper  Leipzig soll die Arbeiten koordinieren. Dem Kuratorium wird ein Fachbeirat und ein Arbeitskreis zugeordnet und auch die drei Leipziger Wagner-Vereine werden bei der Ausarbeitung des Konzeptes mit einbezogen, so die Stadtverwaltung. Die Ratsversammlung wird vorraussichtlich im Dezember entscheiden.

(mkr) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.