facebook Twitter Youtube RSS

Grundrechte-Preis für Leipziger Journalisten

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig/Mannheim. Thomas Lieb, Redakteur bei der Leipziger Volkszeitung ist Träger des Grundrechte-Preis für Lokaljournalismus  2007. Lieb erhielt diese Auszeichnung am Dienstag für seine Artikel über Asylbewerber denen die Abschiebung nach Afghanistan bzw. in den Kosovo drohte. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wurde von der Gesellschaft zur Wahrung der Grundrechte (GWG) ausgelobt.

Der Grundrechte-Preis für Lokaljournalismus möchte nach Angaben der GWG journalistische Beiträge fördern und honorieren, die gleichermaßen originell wie allgemeinverständlich das Thema Grundrechte, grundrechtsrelevante Handlungen oder Zustände mit Grundrechtsrelevanz darstellen und für den Wesensgehalt der Grundrechte sensibilisieren.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.