facebook Twitter Youtube RSS

Benefizkonzert zur Rettung des FC Sachsen Leipzig

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig. Der finanziell angeschlagene FC Sachsen Leipzig gibt es am Abend ein "Bewahrer Benefitz" in der Arena. 12 Bands werden gastieren. Alle Einnahmen fließen auf das Spendenkonto des Vereins.

Unter anderem werden  "Gipsy", "Cäsar","Illusion of Light", "Sonic Boom Foundation" und viele weitere Künstler auftreten. Die Schülerband "Enkels" (Gymnasium Schkeuditz), zu der auch der zwölfjährige Jack, Enkel von Bandleader Lutz Heinrich, gehört, stimmt gemeinsam mit den Bluesveteranen und etwa 30 Leutzscher Nachwuchskickern den Chemie-Kult-Song "22 Beine" an.

"Mein Wunsch ist es, dass Hunderte Fußballfans am Freitag in diesen Chor mit einstimmen. Noch ist die drohende Insolvenz des FC Sachsen nicht abgewendet. Jeder, dem der Verein am Herzen liegt, sollte sich auf den Weg in die ARENA machen. Gemeinsam können wir an diesem Abend unsere Liebe zum Leipziger Fußball demonstrieren, bei guter Musik feiern und den Verein seinem Erhalt ein Stück näher bringen", appelliert Winfried Lonzen, Geschäftsführer der ZSL Betreibergesellschaft mbH und Vorsitzender des FCS-Aufsichtsrats an die Fans. Der Eintritt kostet 10 Euro. Fans, die ein Bewahrer-Shirt tragen, zahlen nur fünf Euro - vor der ARENA LEIPZIG besteht die Möglichkeit, die T-Shirts zuerwerben.

Mit den Einnahmen soll die drohende Insolvenz des Vereins abgewendet werden.

(msu)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.