facebook Twitter Youtube RSS

Harry Potter Überraschungsnacht in der Stadtbibliothek

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig. Für alle Harry-Potter-Fans hat das lange Warten nun ein Ende: Am 26. Oktober veranstaltet die Leipziger Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz anlässlich des Erscheinens des siebten und letzten Harry Potter Bandes eine Harry Potter Überraschungsnacht.

Willkommen sind alle "Mugels", die wissen wollen, wie Harry sein letztes Jahr in der Zaubererschule Hogwarts beginnt.

Auf dem Programm steht ein literarisch-philosophisches Gespräch mit Pascal Arm-Banitzky und Professor Minerva McGonagall zum Thema "DHL oder Eulenpost", Livemusik mit der Schülerband "Erste Adresse" und einer Versteigerung des Bildes der „Fetten Dame“. Außerdem gibt es eine Gruselstrecke erschreckender als die Nokturngasse, frisch gemixte Zaubertränke nach Severus Snapes neuesten Kreationen, Chemiker mit spannenden Experimenten aus dem Hexenkessel, ein Glücksrad zur Erlangung eines Zauberergrades und einen Blick in die Zukunft mit Wahrsagerin Professor Sibyll Trelawney und Kartenleger Firenze.

Zu Anbruch der Geisterstunde um Mitternacht hält die Buchhandlung Grümmer den siebten Band  zum Kauf bereit.

Die Harry-Potter-Nacht ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Buchhandlung Grümmer und dem Verein zur Förderung der Leipziger Stadtbibliothek e.V. Der Eintritt kostet zwei Euro.

Karten für die Harry-Potter-Nacht sind für 2 Euroab dem 22. Oktober im Informationszentrum der Stadtbibliothek erhältlich.

Durch die Unterstützung des Fördervereins der Bibliothek und vieler Privatspenden  wird auch der siebte Potter-Band zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek ab Sonnabend, dem 27.Oktober, 10 Uhr  zur Ausleihe bereit stehen.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.