facebook Twitter Youtube RSS

Stadtrat stellt Weichen für Umzug der Leipziger Pfeffermühle

am . Veröffentlicht in Kultur

Leipzig. Das Kabarett Pfeffermühle kann für seinen Umzug 80.000 Euro von der Stadt einplanen Der Stadtrat stellte diese Summe in seiner gestrigen Sitzung bereit. Das Kabarett bekommt die Summe aber erst dann ausgezahlt, wenn die bisherige Spielstätte am Thomaskirchhof vollständig geräumt ist.

Spätestens bis zum 10. Januar muss die Pfeffermühle das bisherige Haus neben dem Bacharchiv verlassen haben. Vorrübergehend wird das Kabarett sein Domizil im Kosmoshaus haben, bis eine neue Heimstadt gefunden ist. Der Umzug ist nötig, weil das Bacharchiv dringend erweitert werden muss. Bereits vor 2 Jahren wurde der Kabarettleitung die Kündigung der bisherigen Spielstätte angekündigt.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.