facebook Twitter Youtube RSS

THW-Wasserexperten helfen in Bosniens Flutgebiet

am . Veröffentlicht in International

THW-Wasserexperten helfen in Bosniens FlutgebietBerlin. Nachdem das Technische Hilfswerk (THW) bereits Hochleistungspumpen für die von der Flut betroffenen Gebiete Bosnien-Herzegowinas und Serbiens zur Verfügung stellte ist nun auch ein Trinkwasserexpertenteam auf dem Weg in die Katastrophenregion.

 

 

Ein siebenköpfiges SEEWA-Team (Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland) des THW ist am heutigen Donnerstag von Baden-Württemberg aus nach Bosnien aufgebrochen. Die Spezialisten werden nach ihrer Ankunft in Brčko eine Trinkwasseraufbereitungsanlagen einsetzen, mit denen sie je rund 6.000 Liter Nutzwasser pro Stunde in Trinkwasser umwandeln können. Ein Vorausteam hatte bereits mit den bosnischen Behörden die Einsatzstellen vorbereitet.
Die THW-Einheit für Auslandslogistik, SEE-Lift, hat mit dem Material bereits Kroatien erreicht und ist nun auf dem Weg nach Brčko. Im Gepäck ist neben den Trinkwasseraufbereitungsanlagen auch ein Labor, mit dem die Fachkräfte die Wasserqualität kontrollieren können. Zusätzlich wird Ausstattung, um Brunnen zu reparieren und wieder in Betrieb zu nehmen, nach Bosnien transportiert.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.