facebook Twitter Youtube RSS

Darwin Airline Maschine - Landeunfall nach Flug von Leipzig nach Paris

am . Veröffentlicht in International

Darwin Airline Maschine - Landeunfall nach Flug von Leipzig nach ParisParis/Leipzig. Am Dienstagmorgen ereignete sich ein Unfall bei der Landung einer Maschine der schweizer Fluggesellschaft Darwin Airlines (Etihad Regional), die zuvor von Leipzig-Halle gestartet war.  

 

 


Die Maschine vom Typs Saab 2000 der Regionalfluggesellschaft Darwin Airline (Etihad Regional) war am Dienstag um 6:00 Uhr vom Flughafen Leipzig-Halle in Richtung Paris Charles-de-Gaulle gestartet. Bei der Landung auf dem Flughafen der französischen Hauptstadt gab es dann Probleme mit dem Bugfahrwerk. Trotz der Bruchlandung seien aber alle 16 Passagiere, sowie die drei Besatzungsmitglieder der Maschine das Flugzeug sicher und unbeschadet über die Flugzeugtreppe verlassen können. Sie wurden dann mit einem bereitgestellten Passagierbus zum Terminal gebracht.
Die französische Luftfahrtbehörde hat die Untersuchungen zu diesem Zwischenfall aufgenommen.
Da dieses Flugzeug für den Rückflug von Paris nach Leipzig geplant war, musste dieser gestrichen werden. Andere Flüge der Darwin Airlines waren durch den Ausfall der Maschine nicht betroffen.

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.