facebook Twitter Youtube RSS

EU-Marineeinheiten zerstören Piratenausrüstung an der somalischen Küste

am . Veröffentlicht in International

EU-Marineeinheiten zerstören Piratenausrüstung an der somalischen KüsteNorthwood. Einheiten der EU-Operation Atalanta haben Ausrüstung von Piraten an der somalischen Küste zerstört. Das teilte das EU NAVFOR-Kommando in Großbritannien mit.

 

 

 

 

 


Die EU-Einheiten vor der somalischen Küste haben am heutigen Dienstag aus der Luft offensichtlich zu Piraten gehörende Ausrüstung an der somalischen Küste zerstört. Wie das Hauptquartier der Operation Atalanta mitteilte seien keine Personen an Land verletzt worden, auch das eigene Personal sei ohne Probleme auf die beteiligten Schiffe zurück gekehrt. “Wir sind überzeugt, dass dieser Einsatz weiteren Druck auf die Piraten aufbauen wird und ihre Möglichkeiten, auf See Handelsschiffe anzugreifen, einschränkt“, sagte EU-NAVFOR-Admiral Duncan Potts. Er ergänzte, dass zu keinem Zeitpunkt Soldaten der EU an Land operiert hätten. Die Zerstörung von Piratenausrüstung an Land sei nur eine Ergänzung der Maßnahmen gegen Piratenschiffe auf See. Das wichtigste Ziel bestehe weiter darin, “die Schiffe der Welthungerhilfe zu schützen, die lebensnotwendige Hilfe für die somalische Bevölkerung liefern“, so Potts.
Am 23.März 2012 hatte die Europäische Union beschlossen, dass die vor Somalia eingesetzten Marineeinheiten auch Ziele in einem abgegrenzten Küstenstreifen angreifen dürfen, um Piratenaktivitäten am Horn von Afrika zu unterbinden.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.