facebook Twitter Youtube RSS

DRK-Präsident Seiters besuchte Papst Benedikt XVI

am . Veröffentlicht in International

DRK-Präsident Seiters besuchte Papst Benedikt XVIBerlin/Rom. Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rudolf Seiters, traf in der vergangenen Woche im Vatikan mit verschiedenen hohen kirchlichen Würdenträgern zu Gesprächen über die weltweite humanitäre Hilfe angesichts von Naturkatastrophen und Armut zusammen. Zum Abschluss der Gespräche traf Seiters auch Papst Benedikt XVI.

 

 

 

 

 



Gesprächspartner Seiters’ waren unter anderem Kardinal-Staatssekretär Tarcisio Bertone, der Präsident des Päpstlichen Rates Cor Unum (der vatikanische “Entwicklungsminister“), Kardinal Sarah sowie der ehemalige Apostolische Nuntius in Berlin, Kardinal Giovanni Lajolo. In den Gesprächen ging es auch im die besondere Situation in Krisengebieten sowie die Zusammenarbeit des DRK mit den kirchlichen Organisationen Caritas und Diakonie. Auch die besonderen Beziehungen des DRK mit den Nationalen Hilfsgesellschaften des Roten Halbmonds waren Thema der Treffen. “Die Zusammenarbeit zwischen Rotem Kreuz und den Gesellschaften des Roten Halbmondes funktioniert sehr gut“, erklärte Sagte Seiters nach den Gesprächen im Vatikan. “Wir wünschen uns, dass sich die internationalen Hilfsorganisationen unabhängig von der religiösen Einstellung gegenseitig weltweit unterstützen. Im Mittelpunkt muss die Hilfe für den Menschen stehen.“

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.